Home | AGB | Datenschutz | Impressum

derPanoramafotograf.com

» UNESCO Welterbe Kappadokien - eine Dokumentation in Panoramabildern (in Bearbeitung)
die unterstrichenen Links führen zu einer Vielzahl weiterer Panoramen aus Kappadokien «

Kappadokien ist im Zentrum eine Erosionslandschaft aus vulkanischem Tuffstein. Wind und Wetter haben hier die sonderbarsten Felsformationen geschaffen. Seit Jahrtausenden werden in den weichen Tuffstein Höhlen gehauen. Im Sommer bleiben sie angenehm kühl und im Winter bieten sie Schutz vor der Kälte. Neben den weltberühmten byzantinischen Höhlenkirchen findet man hier auch einzigartige architektonische Zeugnisse der verschwundenen armenischen und griechisch orthodoxen Bevölkerung. Seit 1985 sind Teile Kappadokiens UNESCO Weltkultur- und Naturerbe. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt vor allem auf den gefährdeten und weniger bekannten Orten.

Die Ortsliste verwendet in alphabetischer Reihenfolge die modernen türkischen Namen und, soweit bekannt, die historischen Namen nach einem Schrägstrich. Ein Mausklick auf die unterstrichene Bildüberschrift führt Sie zur Ortsseite mit interaktiven Panoramen und weiteren Informationen. Ein Klick ins Bild öffnet das Panorama.

Avanos/Venessa (Nevşehir) - Stadt der Töpfer

130810-001

 

Bozca/Sadakora? (Nevşehir) - umgeben von Ruinen

150901-324

 

Dulkadirli (Kırşehir) - Höhlensystem mit Innenhof

120831-058

 

Erdemli/Erdemesin, Atramyssos (Kayseri) - eine byzantinische Höhlensiedlung

150904-086
140901-385

 

Germir/Kermira (Kayseri) - ehemaliger Handelsplatz an der Seidenstraße

110810-0143

 

Gökçe/Momoasson, Mamasun (Aksaray) - byzantinische Gehöfte im Tuffstein

150903-545

 

Göreme/Avcilar, Maçan, Komana (Nevşehir) - Höhlenkirchen & Tuffsteinfelsen

140830-001

 

Nevşehir/Neapolis, Muskara (Nevşehir) - Meryem Ana Kirche, Gefängnis für politische Gegner

140826-001

 

Üç Ayak Kilise (Kırşehir) - einsame Ruine aus Ziegelsteinen

120831-122