Die Kızıl Kilise (=rote Kirche) wurde im 6.Jahrhundert erbaut. Sie ist die am besten erhaltene freistehende frühbyzantinische Kirche Kappadokiens. Ihren heutigen Namen verdankt sie dem roten Stein aus dem sie erbaut worden ist. Besonders im Licht der späten Nachmittagssonne kommt die rote Farbe zur Geltung. In der Nähe liegt das Dorf Sivrihisar, das vermutlich mit dem byzantinischen Arianzos gleichzusetzen ist. Aus Arianzos stammt Gregor von Nazianz, einer der bedeutendsten Theologen des 4.Jahrhunderts. Möglicherweise wurde Gregor in der Umgebung der Kızıl Kilise bestattet. Später kamen seine Gebeine nach Konstantinopel, wo sie 1204 von den Kreuzfahrern gestohlen und erst 2004 zurückgegeben wurden.

enthält ein Detailbild