Kappadokien ist eine Erosionslandschaft aus vulkanischem Tuffstein. Wind und Wetter haben hier die sonderbarsten Felsformationen geschaffen. Der Tuffstein ist porös und wasserdurchlässig. Dadurch kann er Wasser speichern und macht aus den Tälern fruchtbare Obstund Gemüsegärten. Hier werden die erodierten Felsen von den letzten Strahlen der untergehenden Sonne beschienen. Der kräftig leuchtende Punkt im Himmel ist der Vollmond.